Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 28. Januar 2010

Kindermund und KINDERHAND....


....ich LIEBE es!!!!

Deswegen wird hier auch kein einziges künstlerische Werk weggeworfen!Ich muß mir nur noch etwas praktisches(und zugleich SCHÖNES;-)) ausdenken,indem ich all die Meisterstücke sammeln kann!
Wie/Wo sammelt ihr die Bilder eurer Kids?

Lieben Gruß von mir

Kommentare:

  1. zu schön!Wir heben auch fast alles auf!Mittlerweile habe ich riesig dicke appen unserer Jungs,die sind aber auch ein wunderschönes Andenken an eine unvergessliche nie mehr wiederkehrende Zeit!
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. mein kleiner mal ja noch nicht sooo perfekt =) aber ich rahme immer wieder mal eines ein oder verschenke die bilder. toll finde ich eine bildergalerie (z.b. treppenauf- oder abgang). oder einfach nur von ikea diesen einen draht-vorhang kaufen, an die wand damit und dann an den klammern (statt einem vorhang) die bilder festtackern.
    und die, die nicht für die öffentlichkeit bestimmt sind: ab in nen ordner...

    AntwortenLöschen
  3. ohhh je, hätt mich mal konzentrieren sollen: nicht draht-vorhang, sondern draht-vorhang-stange... ich bitte um tipfehler hinweg zu sehen - lernpause - mein hirn is matsche =)

    AntwortenLöschen
  4. Pappkisten. Viele Pappkisten. Und es werden immer mehr! :)

    AntwortenLöschen
  5. oje, ich befürchte ich muss "schäfchen" ein wenig recht geben.

    eine nette dauerlösung hab ich nicht, nur magnetleiste oder leinen wo die bilder wechselweise aufgehangen werden.

    der platz ist schon eng genug und im moment sinds ja "nur" 2 kinder, die aufhängen ;)

    also weniger wirds nicht ^^


    liebe grüße tina

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Kreationen! Bloß nicht weg werfen. Ich habe so viele Mappen mit tollen Zeichnungen direkt mit Datum und Alter der Kinder auf der Rückseite notiert. Eine tolle Erinnerung.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Tja, mein Aufbewahrungsrezept lautet ja eigentlich "Binden" - sortiert nach Kind und Schaffensphase ;-) Im Moment gibt es hier aber nur meterhohe Stapel, die aufs Binden warten *hüstel*
    Magst mal vorbeikommen? *g*

    Dicken Kuss!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :o)
    wir haben von unserer großen Künstlerin schon eine ganze Wand tapeziert! Wenn man die Bilder ganz eng aneinander reiht sieht es aus wie eine Tapete und total schön finde ich! Z. b. an Wänden wo man eigentlich nichts machen würde...im Eingansbereich, oder eine Türumrahmung usw.

    Liebe Grüße sendet dir Marina die sich freut das du mich besuchst :o)

    AntwortenLöschen
  9. also meine maus malt ja noch keine bilder :):) aber wenn es mal so weit ist, werd ich mir fotoalben kaufen und die bilder alle einkleben, dann kann sie später mal in dem album blättern und schauen wie toll sie gemalt hat :)

    AntwortenLöschen
  10. ohhhh, wie seid ihr alle akribisch. ich sag nur drei kinder -drei schubladen in einer ik*a kommode - für mehr reicht die zeit einfach nicht....aber hätten wir wirklich jedes bild aufgehoben, müssten wir die scheune für lagerzwecke ausbauen:)
    ich freu mich auf weitere kunstwerke...
    glg,maria

    AntwortenLöschen
  11. Ich sammel auch alle Bilder.

    Die Kommode im Flur hat große Laden, da kommen alle Bilder rein.

    Die Kinder nennen sie schon Andenken-Lade und produzieren täglich neue! :-)

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Nach zehn Jahren mit Kindern kann ich auch nur sagen, dass man nicht jedes Kunstwerk aufheben kann, vor allem die dreidimensionalen Klebekunstwerke schaffen es nicht in die Daueraufbewahrung, weil es den Rahmen sprengen würde...und da nach ein paar Jahren Mappen nicht mehr reichen, wurden bei uns bunte Aufbewahrungskisten angeschafft.
    Wechselnde Ausstellungen haben wir natürlich auch an verschiedenen Orten im Haus...:O)

    GLG
    Peggy

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sandra, ich fotografiere jedes einzelne Bild von meiner Tochter. Da ist es nicht so schlimm, wenn das Papier ausbleicht oder verschwindet. Einmal habe ich ein schönes Bild auf ein T-Shirt drucken lasse. Gerade denke ich, eine Patchworkdecke wäre auch toll.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,
    wir haben noch einen riesigen Pappkasten, der aber langsam zu klein wird. da ich mich auch von den Kunstwerken nicht so ohne Weiteres trennen kann, überlege ich, die Werke zu fotografieren und dann ein Fotobuch drucken zu lassen. Ist sicherlich auch später mal eine schöne Erinnerung für die kleine Motte!
    VlG Anke

    AntwortenLöschen
  15. @ALL:vielen ,lieben Dank für eure tollen kreativen Ideen!
    Und das man die Bilder abfotografiert ist ja echt eine geniale Idee!So kann man massig Platz sparen!
    Ich werds tun!!!!
    Habt nochmal vieeeeeeeeeeeelen,lieben DANK euch allen!

    gglg von mir

    AntwortenLöschen